Selbstgemachte Burger vom Grill

Selbstgemachte Burger vom Grill. Sollte eigentlich der Klassiker beim Grillen sein, kommt aber dennoch recht selten auf den Grillteller, vielleicht weil man dann so viel zusammenbauen muss? Für Kinder ist der Burger allerdings ideal.

Burger vom Grill Zutaten

Zutaten für die Burger Scheiben

400 Gramm Rinderhackfleisch für vier Fleischscheiben für die Burger
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
ein paar Spritzer Tabasco

Zutaten für den Bausatz drumherum

4 Burgerbrötchen
Ketchup
ein paar Blätter Eisbergsalat
1 Zwiebel oder vier Esslöffel fertige Röstzwiebeln
2 Tomaten
1 kleine Salatgurken oder Gurken aus dem Glas

Zubereitung der selbstgemachten Burger

Das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und etwas Tabasco würzen und vorsichtig mit einander vermengen. Dann die Hackmasse ausrollen, am Besten geht das zwischen Klarsichtfolie. Die Fleischeiben sollten etwa 1,5 Zentimeter dick werden. Wer ohne Reste grillen möchte, teilt die ganze Masse dann in vier gleichgroße Fleischplatten, wer es akkurater möchte nimmt ein Glas mit einem großen Durchmesser (etwa acht Zentimeter) und sticht vier Fleischtaler bzw. Burger aus.
Die Fleischscheiben während der restlichen Vorbereitung kalt stellen. Dafür am Besten auf Backpapier zwischenlagern.

Dann die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Salatgurke schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Zwiebel abziehen und ebenfalls in Scheiben schneiden und die Zwiebelringe trennen. Leichter bekömmlich werden die Zwiebelringe, wenn sie bevor sie auf den Burger kommen entweder kurz blanchiert werden (Wasser zum Kochen bringen, Zwiebelringe kurz rein, wieder raus und kalt abschrecken. Abtropfen nicht vergessen) oder in einer Grillschale mit den Burgern auf dem Grill mitgeröstet werden.
Salatblätter abwaschen und gut trocken schütteln oder schleudern.

Die Zutaten für den Burger Bausatz auf einer extra Platte anrichten, so dass sich jeder seinen Burger nach Geschmack belegen kann. Dazu noch Ketchup bereit stellen.

Die Burgerscheiben auf einer Grillschale grillen. Die Brötchen halbieren und ebenfalls kurz auf dem Grill anrösten. Mit Ketchup bestreichen und zusammenbauen oder zusammenbauen lassen.

Die Fleischscheiben für die Burger lassen sich mit etwas Öl auch in der Grillpfanne zubereiten.


Mehr Rezepte

Frisches Fleisch erkennen

Zum Grillen gehört natürlich frisches Fleisch. Leider gibt es immer wieder Gammelfleischskandale, die einem das Grillen ganz gehörig vermissen könnten, wenn man nicht wüsste, wie man frisches Fleisch erkennen kann. Wichtig sind Geruch, Farbe und die Oberfläche des Fleischstücks.
Frisches Fleisch erkennen

Hackspieße vom Grill

Hackfleisch ist so beliebt, warum nicht auch auf den Grill werfen? Dieses Rezept für Hackspieße vom Grill ist recht simple und sollte auch Anfängern gut gelingen. Der Speck hält alles zusammen und sorgt für zusätzliche Würze.
Hackspieße vom Grill

T-Bone Steak vom Grill

An T-Bone Steaks vom Grill traut sich wahrscheinlich nicht jeder ran. Denn wenn es daneben geht, dann ist eine ganze Menge Fleisch und damit auch Geld auf dem Grill verkohlt verkohlt. Hier ein Rezept.
T-Bone Steak vom Grill

Schweinekoteletts mexikanisch mariniert

Leckere Schweinekoteletts vom Grill eingelegt in einer mexikanischen Marinade. Koteletts vom Grill mal mit einem hauch Exotik und ferner Welt.
Schweinekoteletts mexikanisch

Schnelle Marinade für Rindersteaks

Rindersteaks kann man auch so auf den Grill legen. Aber noch leckerer werden die Rindersteaks mit einer würzigen Marinade. Diese hier kommt ganz ohne Olivenöl aus, der besondere Kick gibt der Whisky.
Marinade für Rindersteaks


Leckere Rezepte zum Grillen | Grillrezepte | Impressum | Grilltermine & Feiertage | 2014