Senf

senf.jpg Senf ist ein scharfes Gewürz, das aus den Samenkörnern des Weißen, Braunen und des Schwarzen Senfs hergestellt wird. Mit Senf lassen sich Marinaden abschmecken, das scharfe Gewürz passt aber auch bestens zur Bratwurst oder zu Nürnbergern.

Einfacher Tafelsenf ist von eher milden Geschmack. Tafelsenf wird zu Wurst, gepökeltem und kaltem Fleisch gereicht oder dient als würzende Zutat für Saucen, Salate, Fisch- und Gemüsegerichte. Wegen seiner neben der würzenden auch emulgierenden Wirkung ist er auch Bestandteil von Mayonnaisen und Vinaigrettes.

Es gibt aber sehr viele verschiedene Sorten Senf in vielen erdenklichen Geschmacksrichtungen: Von süßem Senf über mild bis extrem Scharf. Als homogene Paste (wie der Tafelsenf) oder eben grobkörnig (französischer Senf, besteht überwiegend aus schwarzen Senfkörnern).

Die beliebteste Form des Senfs in Deutschland ist mittelscharfer Senf, auch Delikatess-Senf genannt.

Wer beim Grillen Bratwürste oder Nürnberger auf den Rost gibt, sollte auf jeden Fall Senf mit auf den Tisch stellen!


Kräuter-Senf-Grillmarinade lecker für Nackensteaks
Die Kräuter-Senf-Grillmarinade eignet sich besonders gut für Nackensteaks. Aber auch für andere fettigere Schweinefleischsorten. Für diese Marinade benötigt man am Besten einen Stabmixer oder ein Handrührgerät.
Kräutersteak mit selbstgemachter Marinade
Ein Klassiker auf dem Grill ist sicherlich das Kräutersteak. Sicherlich auch, weil es schnell und einfach zuzubereiten ist. Die Zutaten für die Marinade reichen für vier Kräutersteaks. Gut geeignet für Schweinenackensteaks.
Marinade mit Bier
Sehr lecker Schweinebauchscheiben oder Nackensteaks eingelegt in dieser Marinade mit Bier. Einfache Marinade, die schnell gelingt.
Marinierte Aubergine vom Grill
Etwas aufwändiger ist die Zubereitung der marinierten Aubergine vom Grill. Wer bei Vegetariern beim Grillen punkten will, nimmt aber die Mehrarbeit sicherlich gerne in Kauf. Auch lecker für Vegetarier.



Leckere Rezepte zum Grillen | Grillrezepte | Impressum | Grilltermine & Feiertage | 2017