Gegrillte Peperoni

Gegrillte Peperoni nach griechischer Art. Ein Hauch Griechenland bei der nächsten Grillparty. Eine ideale Vorspeise, auch für Vegetarier. Und die gegrillten Peperoni lassen sich perfekt aus dem Vorrat vorbereiten.

Zutaten für gegrillte Peperoni nach griechischer Art

1 Glas griechische Peperoni nach Geschmack entweder mild oder pikant
mehrere Zehen Knoblauch (Menge nach Geschmack, mindestens zwei Zehen sollten es aber sein)
2 Scheiben Stangenweißbrot wahlweise auch ein halbes Brötchen, kann ruhig schon etwas angetrocknet sein.
etwas Salz
etwas frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
eine Prise scharfes Paprikapulver
6 Esslöffel Olivenöl
Saft einer viertel Zitrone
etwas Wasser oder Abtropfwasser der Peperoni
Alufolie für die Form

Zubereitung der gegrillten Peperoni

Aus der Alufolie eine Form für die Peperoni falten (am besten doppellagig nehmen) oder eine fertige Grillform nehmen und diese mit etwas Olivenöl einpinseln.
Die Peperoni gut abtropfen lassen und in der Form verteilen.
Brot fein schneiden, es soll allerdings kein Paniermehl entstehen. Das fein geschnittene Brot mit dem restlichen Olivenöl, dem Zitronensaft (nach Bedarf noch mit etwas Wasser oder der Abtropfflüssigkeit) und dem gepressten Knoblauch vermischen. Die Masse mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Es sollte dabei kein Brei entstehen.
Die gewürzte Brotmischung über den Peperoni verteilen und auf dem Grill etwa zehn Minuten mitgrillen. Dazu passt frisches Stangenweißbrot und grüner Salat.

Gegrillte Peperonis aus dem Backofen

Backofen vorheizen und die Peperoni bei 200 Grad garen. Dann noch einmal für fünf Minuten die Oberhitze an und grillen.

Abwandlungen des Rezepts

Die gegrillten Peperoni lassen sich auch vielfach abwandeln. So kann die Masse für die Kruste durch andere Gewürze abgewandelt werden, zum Beispiel einer Schafskäsegewürzmischung oder griechischen Gewürzmischung. Oder man bröckelt noch etwas Schafskäse mit rein.

Mit frischen Peperoni

Das Rezept für die gegrillten Peperonis lässt sich auch mit frischen Schoten zubereiten, dafür die frischen Pepperonis einige Zeit in Olivenöl einlegen. Und natürlich kann man auf diese Art mit Kruste auch anderes Gemüse wie Paprika oder Zucchini zubereiten.

Tipp für das Rezept

Zutaten wie gehabt, aber zwei Auflaufformen basteln. Eine mit Käse, eine ohne. Oder einfach nicht gleichzeitig auf den Grill legen, so hat man auch später noch etwas zu knabbern.

Mit diesen gegrillten Peperoni kommt ein Hauch Griechenland auf den Grill. Das Rezept ist dabei auch rein vegetarisch. Und vor allem, es lässt sich perfekt aus dem Vorrat zubereiten und auch ein gutes Mitbringsel für eine Grillparty. Und die Peperonis lassen sich auch im Backofen als leckere Vorspeise zubereiten.


Mehr Rezepte

Tsatsiki

Eine einfache und leckere Grillsauce ist das Tsatsiki (oder auch Tzatziki, Zaziki). Der Klassiker aus Griechenland schmeckt auch pur zu Brot. Hier eins von vielen Tsatsiki Rezepten.
Tsatsiki
Feta vom Grill.

Feta vom Grill

Feta vom Grill ist eine beliebte Beilage. Eine Scheibe Schafskäse wird mit Öl angemacht. Mit etwas Oregano gewürzt und mit Tomaten und Zwiebeln dekoriert. Das ganze grillen oder backen und fertig ist der gegrillte Feta. Ein schönes vegetarisches Grillgericht, das aber auch im Backofen gut gelingt.
Gegrillter Feta

Eingelegte Spitzpaprika mit Feta

Eingelegte Spitzpaprika mit Feta, eine Beilage, die nicht frisch vom Grill kommt aber sich prima vorbereiten lässt und sich auch ideal zum mitbringen auf die nächste Grillparty eignet.
Spitzpaprika mit Feta

Gemüsespieße für den Grill

Grillbeilage für Vegetarier. Die Gemüsespieße lassen sich gut vorbereiten und sind auch für Fleisch liebende Griller eine nette Abwechslung zu Steak und Co. Es muss ja nicht immer nur Wurst und Fleisch auf dem Grill liegen.
Gemüsespieße für den Grill

Schafskäse mit Tomate vom Grill

Lecker als Vorspeise und für Vegetarier. Statt Schafskäse mit Tomate kann man natürlich auch Mozzarella mit Tomate grillen. Schnell und einfach zubereitet und vorbereitet.
Schafskäse mit Tomate vom Grill


Leckere Rezepte zum Grillen | Grillrezepte | Impressum | Grilltermine & Feiertage | 2017